•  
  •  
Elisabeth Feyerabend-Weber
68 Jahre auf dieser Erde lebend
Ich lebe in einer festen Partnerschaft
und bin mit einer wunderbaren Tochter, Schwiegersohn und Enkelin gesegnet worden

Wie bin ich zu dieser Arbeit gekommen
Bereits als Kind waren mir die Wolken immer sehr sehr wichtig. Ich hatte das Gefühl, dass ich da Wesen sehe, die mich beobachten. Ich hörte sozusagen das Rauschen ihrer Flügel. So manches kam mir in meinem Leben vor, als hätte ich es bereits "vorher" gewusst. (Heite sagt man diesen Menschen "Medium, Hellseherin, Hellhörerin oder wie auch immer).  ich wusste damals nichts davon und fand einfach vieles komisch, weil ich Dinge sah und hörte, die in meinem Umfeld niemand sah oder hörte. 

Erst mit 14 Jahren, unterstützt durch meinen ältesten Bruder, wurde ich mehr und mehr in die verschiedenen Materien u.a. Astronomie, die Welt der Seherinnen, Mystisches und so weiter, eingeführt und ich begann zu verstehen und fühlte mich nicht mehr so "komisch". 
In der Schule und auch in meiner Ausbildung in einem medizinischen Beruf brachte mir die Physik die Antwort auf all meine Fragen. Alles lebt, alles ist lebendig, bis ins kleinste Teilchen und wird nie aufhören zu leben. Alles ist mit allem verbunden. Hier begann meine grosse Reise in die Mysterien unseres Seins.

Ich absolvierte im Verlauf meines Lebens viele Weiterbildungen und jede einzelne half mir, tiefer in das Mysterium Einsicht zu erhalten. Ich begann bereits im Jahre 1989 mit der Tätigkeit als spirituelle Beraterin und dies führe ich weiter bis zum heutigen Tage.
Aber der wichtigste Zeitpunkt in meinem Leben jedoch kam im Herbst 1999. Da begann plötzlich eine Kraft in mir zu wirken, welche mich dem direkten Schreiben und dem Malen zuführte. Durch eine Ausbildung in Farb-, Klang- und Dufttherapie öffnete sich mir zusätzlich ein inneres Fenster, welches mir erlaubte, tief in die Energiewelten unserer Körper aber auch in die Welt, die um uns herum existiert, hinein zu blicken. Ich wurde geistig aufgefordert, mich auf Menschen energetisch "einzuschwingen" und so Botschaften zu empfangen, die ich dann zu übermitteln hatte. Die Energien wurden mir sichtbar und so begann eine intensive Zeit des Aufzeichnens, Malens, usw.
Ebenfalls wurde ich von den feinstofflichen Wesen, die uns durchs Leben begleiten, gelehrt. Es begann eine Zeit meiner vielen Fragen an die geistigen Lehrer/himmlischen Wesen, welche alle beantwortet wurden im Verlaufe dieser langen Jahre, immer meiner Aufnahmefähigkeit entsprechend, welche sich natürlich dadurch weiter öffnete und das Verständnis aller Dinge wurde für mich immer klarer. Sicher ist, dass ich in dieser Materie nie ausgelernt haben werde.
Im Jahr 2019 erhielt ich die Auszeichnung durch geistige Wesen "Meisterin des weissen Lichtes".  Erst war ich tief beschämt und wollte mich auf keinen Fall so nennen, aber durch inneres Aufarbeiten bin ich nun bereit, dazu zu stehen und sehe es ein, dass mein Leben von Anfang an dazu bestimmt war, das Geistige, die andere Seite unserer Welt hier auf der Erde zu vertreten, respektive als Sprachrohr zu dienen.  

Ich weiss, dass ich den Menschen diese wunderbare Welt und ihre immer unterstützenden Botschaften als Wegbegleitung und geistige Wachstumsmöglichkeit mitgeben möchte. Ich nenne es, Kommunikation zwischen den Welten. 

Da mich die Arbeit mit den geistigen, spirituellen Anliegen innerlich nie losgelassen hat, habe ich im Feburar 2022 anstelle einer einfachen Praxisarbeit das interkomunikative Zentrum LICHTSIGN zusammen mit einem Partner eröffnet. Es ist mir ein wirklich grosses Anliegen, die Kommunikation unter und mit den Menschen zu verbessern sowie meine Erfahrungen und Lehren weiterzugeben, die zu einem fried- und verständnisvollen, ja glücklicheren, der Fülle zugewandten Leben führen können, für jedermann, der bereit ist, sich meinen direkten Lehren aus dem Geistigen sowie meinen Erfahrungen damit zu öffnen. 

Sollte Dir doch noch eine detaillierte Ausbildungsabfolge von mir wichtig erscheinen, dann kontaktiere mich. Ich lasse diese Dir  gerne zukommen.